seeblick-garden.de

Ausflugsziele


Natürlich schön

Schon im Frühjahr, wenn die Natur erwacht, fasziniert die Landschaft mit einem zarten grün und ersten leuchtenden Blüten. Spaziergänge bei klarer Luft und kitzelnder Sonne beleben Körper und Geist.
Es ist ein Erlebnis die Natur im Wandel der Zeit zu erleben. Lassen Sie die Seele baumeln, egal ob in den schattigen Wäldern, in den unendlichen Weiten der Felder oder an stillen Seen, an denen Sie Ruhe und Entspannung finden. Geniesen Sie winterliche Eindrücke von vereisten Seen, dichten Schneedecken und weißen Flächen, einen Hauch von Unberührtheit und stiller Romantik.


Keine Chance für Langeweile!

Folgende Ausflugsziele legen wir ihnen nahe, verbunden mit dem Wunsch, dass Sie Land und Leute kennen lernen. Sie haben das eigene Auto dabei und einen entsprechenden Aktionsradius? Das sollten Sie nutzen und weitere reizvolle Seiten Mecklenburg-Vorpommerns kennenlernen:


Goldberg:

Ein Heimatmuseum mit archäologischen Fundstücken der Region

Dobbertin:

Mildenitztal, Dampferfahrten, Kloster

Klein Upahl:

Landtechnikmuseum

Güstrow:

Mit dem Namen der ehemaligen Residenzstadt Güstrow verbindet sich das Schaffen des Bildhauers, Grafikers und Schriftstellers Ernst Barlach. Sein Atelierhaus am Heidberg und die Gertrudenkapelle ermöglichen Begegnungen mit seinen Werken. Wenn Sie Schloß Güstrow einen Besuch abstatten sollten Sie ein wenig Zeit mitbringen. Das bedeutenste Renaissance-Schloß in Norddeutschland beherbergt eine Außenstelle des Staatlichen Museums Schwerin, die unter anderem eine kostbare Glassammlung zeigt. Für Eltern mit Kindern ein besonderer Tipp. Der dortige Natur und Umweltpark lockt mit kindergerechtem Infotainment und einem zwölf Meter langen, durchsichtigen Aquatunnel, der selbst Mami und Papi staunen lässt.

Krakow am See:

Luftkuhrort, Buchdruckmuseum

Kuchelmiß:

Wassermühle, Nebeltal


Unsere verkehrsgünstige Lage machts möglich: In einer knappen Autostunde sind Sie in Waren, Plau, Schwerin oder Rostock am Meer.

Waren an der Müritz:

Eine wirklich tolle Stadt. Direkt am Wasser gelegen mit einem Stadthafen der seines Gleichen sucht. Entdecken Sie die Müritz mit einem der zahlreichen Fahrgastschiffe. Ein Muss der Müritz Nationalpark und das Müritzseum, Deutschlands größtes Aquarium für einheimische Süßwasserfische.

Plau am See:

Saubere Strände, malerische Ortschaften und romantische Uferwege säumen den Plauer See, eines der schönsten Binnengewässer Mecklenburgs - und mit rund 38 m² eines der größten. Nur der Schweriner See und die Müritz, mit der der Plauer See weitläufig über zwei kleinere Seen verbunden ist, übertreffen ihn noch an Fläche. Auf rund 50 Kilometer Länge schlängeln sich reizvolle Promenaden und Uferwege, die immer neue, schöne Blicke auf das ruhige majestätische Gewässer freigeben.

Rostock:

Maritimes spielt auch in Rostock eine wichtige Rolle, mit 200.000 Einwohner die größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns. Die fast 800 Jahre alte Ostsee-Metropole ist mit ihrem Stadthafen Gastgeberin des internationalen Großsegler-Treffens "Hanse Sail", zu dem jedes Jahr im August mehr als eine Million Menschen pilgern. Mehr als nur einen erlebnisreichen Tag können Sie mit ihrem Nachwuchs in den schönen Zoos von Schwerin und Rostock verbringen.

Schwerin:

Vergessen Sie Neuschwanstein - das schönste deutsche Märchenschloß steht auf einer Insel im Schweriner See. Weithin strahlen die gold glänzenden Türme des Wahrzeichens unserer Landeshauptstadt. Sehenswert sind auch der 117 Meter hohe gotische Dom oder der malerische Marktplatz der Stadt.

Wismar:

Unbedingt ans Herz legen möchten wir Ihnen einen Besuch in der Hanse- und Hafenstadt Wismar, deren einzigartigen Altstadt im Jahre 2002 (gemeinsam mit der von Stralsund) von der Unesco zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt wurde. Dabei sollte ein Blick in die beeindruckende St.-Nikolai Kirche nicht fehlen.